Die Projektgruppen der dritten ZeigsLu-Runde präsentierten ihre Projekte.

Zeigs Lu

Zehn Projektgruppen, die sich an der dritten Runde von ZeigsLU beteiligt hatten präsentierten am Donnerstag, 17. November 2016 in der Jugendfreizeitstätte Melm ihre Ergebnisse.

Nach den ersten beiden erfolgreichen Durchgängen von ZeigsLU in den vergangenen Jahren ging das Jugendbeteiligungsprojekt Jugendjury 2016 in die dritte Runde. Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 21 Jahren in Gruppen von mindestens drei Personen konnten wieder ihre Projektideen einreichen und im Rahmen einer Jugendjury im April über die Vergabe von 9.000 Euro Fördermittel selbst entscheiden.
Auf die selbständige Durchführung der Jurysitzung wurden sie in einem Workshop vorbereitet, in dem sie sich gemeinsam auf Förderkriterien für unterstützungswürdige Projekte und auf die Fördersummen einigten.
Zehn jugendliche Projektgruppen nutzten ihre Chance, wurden ausgewählt und erhielten finanzielle Unterstützung für ihre Initiativen. Die Durchführung der geplanten Projekte erfolgte in den vergangenen Monaten und fast alle Jugendprojekte sind jetzt abgeschlossen. Die Projekte sind sehr vielfältig und reichen von sozialen Projekten zum Beispiel an Schulen über kreative Aktionen und Sportprojekte an Jugendeinrichtungen bis zur Bearbeitung von Forschungsfragen.

Das  Gesamtprojekt wurde von der BASF SE gefördert und vom Bereich Erziehungsberatung und Jugendförderung in bewährter Kooperation mit der Ökumenischen Fördergemeinschaft durchgeführt. Die Präsentation in der Jugendfreizeitstätte wurde von der Leiterin des Bereichs Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadt, Sabine Heiligenthal, eröffnet.

Bilder vom Juryworkshop ZeigsLu 2016