Die Integrationsbegleitung im Übergang Schule - Beruf richtet sich an Geflüchtete und neu zugewanderte junge Menschen.

Ziel der Integrationsbegleitung ist die Förderung der beruflichen, sozialen und gesellschaftlichen Integration.

Sie plant koordiniert und gestaltet bedarfsgerechte Angebote und Projekte im Übergang Schule-Beruf zum Beispiel mit Berufsbildenden Schulen, Realschulen Plus oder Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die Angebote erschließen außer-schulische Lernfelder und integrieren in neue und bestehende Unterstützungsangebote. Sie fördern den Spracherwerb, helfen, das Schul-, Ausbildungs- und Gesellschaftssystem zu verstehen, sich darin zurecht zu finden und daran Teil zu haben.

Profil und Standards

  • Angebot- und Projektplanung
  • Kooperations- und Netzwerkarbeit
  • Beratung und Casemanagement
  • Begleitung und Unterstützung