Du suchst noch einen Ferienjob als Betreuerin oder Betreuer? Dann bist du bei uns genau richtig!

Weiterführende Infos:

Was ist die Stadtranderholung (STRE)?

In drei großen Zelten (Hallen) sind jeweils ca. 120 Kinder in sechs altershomogenen Gruppen untergebracht. Unter Anleitung einer pädagogischen Fachkraft als Hallenleitung betreust du mit ein bis zwei Kolleginnen und Kollegen ungefähr 20  Kinder. Insgesamt sind pro Abschnitt 50 Betreuerinnen und Betreuer eingesetzt. Am Ende wird ein großes Kinder-Eltern-Fest gefeiert.

Die Kinder werden morgens ab 8 Uhr in den Stadtteilen mit dem Bus abgeholt und ab 16.45 Uhr wieder zurückgebracht. Für die Verpflegung  (Frühstück, Mittagessen und Kaffeestückchen) der Kinder wird gesorgt. Am ersten Tag findet das Geländespiel statt, bei dem die Kinder spielerisch das Gelände mit Dir zusammen erkunden. In den darauf folgenden Tagen beginnt dann das "Schnupperprogramm", der Bewegungsparcours, die Jugendverkehrsschule und auch das Schwimmbad kommt da natürlich nicht zu kurz. Jeweils in der 2. Woche können die Kinder an verschiedenen Workshops teilnehmen, die jedes Jahr unter einem bestimmten Motto stattfinden.

Je nach Interesse können die Kinder sich bei Workshops zu Themen wie Tanz, Theater, Musik, Malerei, Skulptur, Archäologie, Museum, Sport, Spiel, Zirkus, Keramik, Holz, Architektur und Presse-Berichterstattung im Internet einbringen.

Als Betreuer arbeitest Du im Workshop mit oder führst als "Workshop-Mitarbeiter" unter Anleitung eines Programmteamers einen eigenen Workshop durch, der jeweils an der Betreuerschulung festgelegt wurde. Für die Kinder in den Workshops wird eine kunterbunte Zeltstadt errichtet

"Ein Tag an der STRE"

Dein Tag an der STRE beginnt um 8 Uhr mit einem Hallengespräch. Du triffst Dich mit Deiner Hallenleitung und den restlichen Betreuern und Betreuerinnen Deiner Halle um den kommenden Tag, Probleme mit Kindern oder sonstige besondere Vorkommnisse zu besprechen. Nach dem nun alle richtig wach sind, heißt es dann schnell den Tisch für das Frühstück zu decken, denn die ersten Kinder trudeln ein, und langsam füllt sich die Halle mit Leben. War man eben noch etwas verschlafen, wird man nun durch die Kids wach gerüttelt, gekitzelt, oder von seine netten Kollegen durch das Klappern von Geschirr geweckt. Um 9 Uhr sollten dann auch die letzten Kinder in der Halle sein.

Nach dem gemeinsamen Frühstück werden die Kinder und Du gegen 9.30 Uhr in das Vormittagsprogramm durch Musik "gerufen", je nach Abschnittstag bieten sich den Kindern hier verschiedene Möglichkeiten.

Der erste Tag steht ganz unter dem Motto "Kennen lernen". Die Gruppe soll zueinander finden und erkundet während des Geländespiels das Stre-Gelände. Während der Zeiten für "Eigene Gestaltung" bietest du zusammen mit deinen Kollegen verschiedene Aktivitäten für eure Kindergruppe an. Die Schnuppertage gestalten sich für die Hallen jeweils unterschiedlich. Die Kinder haben die Möglichkeit, die Workshops kennen zu lernen, das Schwimmbad zu erkunden, oder sich auf dem Bewegungsparcours  in der Sporthalle auszutoben. Deine Aufgabe ist hierbei vor allem die Beaufsichtigung der Kinder.

Ab dem 5. Tag beginnen die Workshops und das offene Programm der Hallen, Du sollst dabei die Teamer unterstützen. Es heißt also Werken, Malen, Toben und…und…und. Um 12 Uhr ist es Zeit für das Mittagessen.

Nach einer kleinen Mittagspause geht es um 13.30 Uhr weiter mit dem Workshopprogramm. Gegen 15.45 Uhr solltest Du und die Kinder sich an der Bühne sammeln, denn hier wird noch mal kurz für Aufregung gesorgt, worauf man gespannt sein kann. Danach geht es wieder in die Halle zur Kaffeestückchen-Pause. Nachdem alle fertig gegessen haben, beginnst Du deine Busgruppe zu sammeln, was bei dem ganzen Geschrei oftmals nicht so einfach ist. Sind alle Kinder anwesend, kannst Du versuchen, mit Bewegungsspielen etwas Ruhe in den Hühnerhaufen zu bringen und vor allem den Kindern die Zeit zu vertreiben bis die Busse ausgerufen werden. Wenn Du Deine Busgruppe bei ihrem Bus abgeliefert hast, heißt es auch für Dich: Ein anstrengender, aber schöner Tag an der Stre geht zu Ende.