Die Stadt Ludwigshafen bietet verschiedene Möglichkeiten für Praktika im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit an.

Praktika in der Kinder- und Jugendarbeit sind zum Beispiel im Rahmen des Studiums "Soziale Arbeit", im Rahmen der Erzieherausbildung und der Ausbildung zur Sozialassistentin oder zum Sozialassistenten abzuleisten. Das Anerkennungsjahr der Erzieherausbildung wird mit einem Praktikantenentgelt vergütet, für die anderen Praktika kann kein Praktikantenentgelt gezahlt werden.

Die Praktika können im Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung, im Ludwigshafener Zentrum für individuelle Erziehungshilfen (LuZiE) und im Bereich Kindertagesstätten absolviert werden.

Kurzpraktika

Zum Kennenlernen des Bereiches "Offene Arbeit" können unentgeltliche Praktika in allen Einrichtungen der Jugendförderung abgeleistet werden. Der Zeitraum ist von den Bewerbern und Bewerberinnen abhängig und kann von einer Woche bis zu einem Jahr dauern.

In den Kindereinrichtungen

  • Spielwohnung Oggersheim
  • Spielwohnung 3
  • Kinder-Eltern-Haus
  • Spielraum Froschlache
  • Abenteuerspielplatz
  • Jugendfarm

können die zweiwöchigen Schulpraktika absolviert werden.

Kurzpraktikantinnen und -praktikanten in den Jugendeinrichtungen sollten mindestens 18 Jahre alt sein.

In der Erziehungsberatungsstelle können Studenten und Studentinnen der Psychologie das sechswöchige Kurz- oder Zwischenpraktikum ableisten (außerhalb der Ferienzeiten).