Im Bereich Jugendamt der Stadt Ludwigshafen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Halbtagsstellen für Schulsozialarbeit zu besetzen.

Beim Dezernat Kultur, Schulen, Jugend und Familie, sind im  Bereich Jugendamt in der Abteilung Fachdienste, im Team Schulsozialarbeit, zum nächstmöglichen Zeitpunkt  zwei Halbtagsstellen für eine/n

Schulsozialarbeiter/ -in (FH/BA)

(Entgeltgruppe S 11b TVöD)

zu besetzen.  

Die Inhalte der Schulsozialarbeit sind in standortbezogenen Kooperationsvereinbarungen geregelt. Die Arbeitszeit ist vorwiegend an den jeweiligen Schulstandorten einzubringen. Die Urlaubszeit richtet sich nach den rheinland-pfälzischen Schulferien.

Ihre Aufgaben

  • Benachteiligung von Schülern und Schülerinnen entgegenwirken
  • Schnittstellenarbeit als  standortbezogene Schulsozialarbeit mit anderen Abteilungen der der Jugendhilfe
  • Intervention bei drohender Kindeswohlgefährdung
  • Klassenprojekte zur Teamfindung, Training von Methodenkompetenz
  • Vermeidung von Hilfe zur Erziehung
  • Kooperation im Einzelfall mit Schule und Elternhaus
  • Vermittlung von Unterstützungsangeboten im Sozialraum
  • Anbindung an bestehende Einrichtungen
  • Außerschulische Förderung
  • Einleitung von Hilfen zur Erziehung
  • Kontaktstelle zwischen Schule, Familie,  Regionaler Familiendienst und Freie Träger
  • Vorbereitung der Eltern zur Annahme von Hilfen
  • Mitwirkung im Hilfeplanverfahren
  • Angebote erzieherischer Hilfen im Schulalltag
    Soziale Gruppenarbeit
    Schulbezogene Projekte im jeweiligen Planungsraum
    Einzelförderung 
    Klassenmitbetreuung
  • Angebote erzieherischer Hilfen in der unterrichtsfreien Zeit

Unsere Anforderungen

  • Erfolgreicher Abschluss als Sozialarbeiter/-in (FH/BA) bzw.  Sozialpädagog/ -in (FH/BA)
  • Erfahrungen in Projektentwicklung vorzugsweise  an Schulen/in Klassen
  • Erfahrung in lösungsorientierter Beratung und die Bereitschaft zur Fortbildung
  • Erfahrung im Umgang mit in ihrer Entwicklung beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen
  • Selbstbewusstes Vertreten der Belange der Jugendhilfe bei der Zusammenarbeit mit Lehrern und Eltern
  • Mitarbeit im Hilfeplanverfahren
  • Kontaktfreudigkeit und Kooperationsfähigkeit
  • Organisatorisches Geschick und Durchsetzungsvermögen
  • Ideen und Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Ein interessantes Aufgabengebiet
  • abwechslungsreiches, kreatives und selbständiges Arbeiten
  • kompetente Einarbeitung
  • gute Arbeitsatmosphäre und Zusammenarbeit in einem professionellen Team
  • Fortbildungen und Supervision im Rahmen der Arbeitszeit.

Interessierte können sich unter Angabe der Kennziffer 3-14.6.2018 bei der

Stadtverwaltung Ludwigshafen
Bereich Personal
Jägerstraße 1a
67059 Ludwigshafen

bis spätestens 24.02.2018 bewerben.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.