Wer nicht alle Voraussetzungen erfüllt, um direkt eine Ausbildungsstelle zu bekommen, hat die Möglichkeit, sich bei der BASF für das Programm "Start in den Beruf" zu bewerben. Hier hast du sogar ohne Hauptschulabschluss die Chance, diesen innerhalb eines Jahres nachzuholen und anschließend in eine Ausbildung durchzustarten.

Als Teilnehmer im Programm "Start in den Beruf" wirst du in einem Partnerbetrieb des BASF Ausbildungsverbunds und der BASF selbst unterstützt, gefördert und auf die Ausbildung vorbereitet, durch:

  • Praktische Erfahrungen im Betrieb
  • Unterricht an der berufsbildenden Schule und im Ausbildungszentrum der BASF
  • Hilfe bei der beruflichen Orientierung

Das Programm "Start in den Beruf" richtet sich an Bewerber mit und ohne Hauptschulabschluss bis 25 Jahre und startet immer zum 1. September.

Etwa 70 % der Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Startprogramms gelingt dadurch anschließend der direkte Einstieg in eine Berufsausbildung.
Das Beste: Bereits im Anlaufjahr verdienst du dein eigenes Geld: 450 EURO/Monat.

Du bewirbst dich für das Programm "Start in den Beruf" genauso wie für eine Ausbildung - entweder per Post oder online. Gib als einen deiner Berufswünsche das Programm "Start in den Beruf" an.