Bereits zum vierzehnten Mal öffnet das Dóme im Kulturzentrum „dasHaus“ am Samstag, den 30. November 2019, von 14 bis 20 Uhr seine Türen zum Spieletag.

Einen ganzen Samstag lang haben Kinder ab sechs Jahre, Jugendliche, Eltern und sonstige Spielebegeisterte die Gelegenheit, neue Spiele kennen zu lernen und zu spielen.
Mehr als 200 Brett-, Würfel-, Karten- und andere Spiele warten darauf, ausprobiert zu werden.
Der Spieletag ist eine gute Gelegenheit, um in gemütlicher Vorweihnachtsstimmung neue und alt bekannte Tisch- und Brettspiele zusammen mit Freunden oder mit der Familie zu spielen und den Spaß am gemeinsamen Spielen wiederzuentdecken. Spiele bieten neben der Freude am Spielen, die Möglichkeit, sich ergebnisoffen, meistens mit viel Spaß und dazu ganz nebenbei weiter zu entwickeln. So lassen sich innerhalb der Spielregeln eigene Grenzen und fremde Rollen ausloten, neue kreative Fähigkeiten und Fertigkeiten, Wissen und Können aneignen und noch einiges mehr.
Wer Lust hat mitzuspielen und sich unserer Entdeckungsreise in die große weite Welt der unbegrenzten Möglichkeiten anschließen möchte, ist herzlich eingeladen.
Aber nicht nur bekannte Spiele, auch die neuen Spiele des Jahres 2019 sind dabei und dürfen probegespielt werden: Da wäre zum Beispiel das neue Kinderspiel des Jahres 2019 „Tal der Wikinger“. Jeder Spieler versucht beim „Fässerkegeln“ sein Geschick unter Beweis zu stellen, um dadurch beim Rücken auf einem Steg den anderen Wikingern Goldmünzen zu stehlen. Doch wer sich zu weit nach vorne wagt, fällt unweigerlich ins Wasser und muss wieder von vorne beginnen.

Auch getestet werden kann das Familienspiel des Jahres 2019 „Just One“. In diesem kooperativen Spiel muss jeweils ein Spieler einen Begriff erraten. Die Hinweise gibt dabei nicht das Spiel vor, sondern die Runde der Mitspieler. Ohne sich im Team abzusprechen, notiert dafür zunächst jeder einen Hinweis, den er als Hilfestellung beisteuern möchte. Bevor der Ratende diese Wörter sehen darf, werden sie miteinander verglichen und Doppelungen werden aussortiert.

Da ist sicherlich für jeden etwas Passendes dabei.
Der Eintritt ist frei.

Veranstaltet wird der Spieletag vom Kinder- und Jugendbüro, Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung, der Stadt Ludwigshafen.