Basis-Infos für angehende Betreuer*innen der Ferienbetreuung

Interesse als Betreuer*in/Praktikant*in mitzumachen?

Wir suchen motivierte und begeisterungsfähige Menschen, die gerne mit und für Kinder eine schöne Ferienzeit gestalten möchten!

Für diesen tollen Einsatz für Kinder bieten wir die Möglichkeit, viel über sich, aber auch über verschiedene Techniken und Methoden zu lernen, Vollverpflegung während der Betreuungszeit sowie den Ausblick auf eine ebenfalls schöne und mit Sicherheit abwechslungsreiche Sommerzeit.

Die Ferienbetreuung sowie die Stadtranderholung sind Ferienmaßnahmen für Kinder von sechs bis elf Jahren aus Ludwigshafen. Sie werden vom Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung in den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Stadtteilen und an der Blies durchgeführt. Zusätzlich gibt es auch Angebote für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren in unterschiedlichen Einrichtungen über die Sommerferien verteilt.

Die Ferienbetreuung sowie die Stadtranderholung finden in den Sommerferien statt, verteilt auf mehrere Abschnitte mit jeweils zwei Wochen Durchführungsdauer. Die Betreuung findet von Montag bis Freitag statt. Insgesamt finden durch alle Angebote der Jugendförderung und Erziehungsberatung mit Unterstützung einiger freier Träger 600 Kinder einen Betreuungsplatz.
Die Kinder müssen von den Eltern gebracht und wieder abgeholt werden. Die Betreuungszeit ist von 9 bis 16 Uhr, das heißt, die Arbeitszeit der Betreuer*innen ist von ca. 8:15 bis 16:15 Uhr. Verpflegung wird über den gesamten Betreuungszeitraum gestellt.

Den Kindern soll eine schöne Ferienzeit ermöglicht werden, in der sie sich bei Spielen und Angeboten frei entfalten können. Entdeckergeist und Fantasie werden angeregt, Sport, Spiel und Bewegung ermöglicht und die Kinder können eigene Ideen und Vorstelllungen im Spiel ausleben.

Die Mitarbeit an der Ferienbetreuung und der Stadtranderholung ist entweder als ehrenamtliche*r Betreuer*in oder Praktikant*in im Rahmen eines Studiums oder einer Ausbildung möglich.
Je Einsatztag erhalten ehrenamtliche Betreuer*innen eine Übungsleiterpauschale von 40 Euro. Für Praktika kann kein Praktikantenentgelt gezahlt werden, dafür gibt es aber eine professionelle Begleitung und Unterstützung bei der Durchführung des Praktikums. Außerdem wird allen Betreuenden die Verpflegung während der gesamten Ferienmaßnahme kostenfrei gestellt.

Für alle Interessent*innen als Betreuer*in gibt es eine Wochenend-Betreuer*innenschulung sowie individuelle Vorbereitungszeit am Einsatzort. Die Aufgabe der Betreuer*innen besteht in der Leitung einer Kleingruppe im Team mit anderen Betreuer*innen und der Alltagsgestaltung für und mit Kinder(n), dabei erfolgt eine Begleitung und Anleitung durch pädagogisches Fachpersonal. Bei der Tagesgestaltung können sowohl Interessen und Kenntnisse der Betreuer*innen eingebracht werden, wobei auch stets die Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt werden sollen.

Tagesablauf

8:30 bis 8:45 UhrFrühbesprechung / Tagesvorbereitung
9:00 UhrAnkunft der Kinder / Frühstück
9:00 bis 12:00 UhrVormittagsprogramm (eigene Gestaltung / vorgeplante Programmpunkte)
12:00 Uhrgemeinsames Mittagessen
12:30 bis 13:30 UhrSpielzeit für die Kinder / abwechselnde Pausenzeit der Betreuer*innen
13:30 bis 15:30 UhrNachmittagsprogramm (eigene Gestaltung / vorgeplante Programmpunkte)
15:45 UhrImbiss / Tagesabschluss mit den Kindern
16:00 UhrAbholung der Kinder
16:05 bis 16:15 UhrTagesauswertung / Aufräumen / Vorbereiten
kommender Tag
16:15 UhrFeierabend Betreuer*innen

 

Du hast nach dem Lesen dieser Infoseite Interesse und Lust mitzumachen, dann melde Dich bei uns. Wir freuen uns darauf Dich kennenzulernen! Unseren Kontakt findest Du rechts unter Kontakte.