Im Bereich Jugendamt ist im Haus des Jugendrechts zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zu besetzen.

Stellenausschreiben der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein

Im Dezernat Kultur, Schulen, Jugend und Familie, ist im Bereich Jugendamt in der Abteilung Fachdienste, Haus des Jugendrechts, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine*n

Sozialarbeiter*in (FH/BA) Sozialpädagog*in m/w/d
(Entgeltgruppe S 12 TVöD)

befristet auf die Dauer der Abwesenheit eines Kollegen zu besetzen.  

Aufgabengebiet: Sachbearbeitung Jugendhilfe im Strafverfahren im Haus des Jugendrechts

  • Wahrnehmung der Aufgaben der Jugendhilfe im Strafverfahren /Jugendgerichtshilfe (JGH) gem. §§1,2,52 SGB VIII, § 38 JGG
  • Vollzug des Schutzauftrages i.S.d. §8a SGBVIII
  • Mitwirkung im familiengerichtlichen Verfahren
  • Beratung von Heranwachsenden, Kinder, Jugendlichen und ihren Familien oder Bezugspersonen
  • Betreuung während des gesamten Verfahrens, ggfls. während der Haftzeit und nach der Entlassung
  • Prüfung des Bedarfs an Erziehungshilfen oder bestehender Gefährdung/Schutzbedürftigkeit
  • Initiierung und Durchführung flexibler erzieherischer Hilfen, gegebenenfalls im Zusammenwirken mit dem RFD
  • Federführende Durchführung von Hilfen zur Erziehung, insbesondere bei §29 und §30 SGBVIII
  • Prüfung von Alternativen zur Durchführung des Strafverfahrens (Diversion)
  • Stellungnahme bei Haftprüfungen und Teilnahme an Haftprüfungsterminen
  • Fertigung und Vortrag der schriftlichen Stellungnahme der JGH für Jugendgericht, Jugendschöffengericht, Landgericht und Staatsanwaltschaft, Teilnahme an Gerichtsverhandlungen
  • Zuweisung und Kontrolle der gerichtlichen Weisungen
  • Fallmanager bei der Planung und Durchführung von Fallkonferenzen
  • Kooperation, besonders mit den Verfahrensbeteiligten, dem RFD, Schulsozialarbeit, Trägern von JGG-Maßnahmen und Beratungsstellen
  • Beratung und Betreuung von Jugendlichen und Familien im Rahmen von Ordnungswidrigkeitsverfahren
  • Beratung und Betreuung von straffällig gewordenen Kindern im Rahmen von Fibs (Frühe Intervention und Beratung Strafunmündiger)
  • Präventionsarbeit
  • Anleitung von Praktikant*innen

Anforderungen

  • Erfolgreicher Abschluss als Sozialarbeiter*in (FH/BA) bzw. Sozialpädagog*in (FH/BA)
  • Erfahrung im systemisch-lösungsorientierten Arbeiten oder die Bereitschaft sich entsprechend fortzubilden
  • Sicherer Umgang in Wort und Schrift
  • Überdurchschnittliche Belastbarkeit und Übernahme von Verantwortung
  • Erfahrung im Umgang mit in ihrer Entwicklung beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen
  • Methodisches Handeln und sozialpädagogisches Fallverstehen
  • Kontaktfreudigkeit und Kooperationsfähigkeit
  • Organisatorisches Geschick und Durchsetzungsvermögen
  • Ideen und Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B
  • Bereitschaft den eigenen PKW zu dienstlichen Zwecken gegen Entschädigung zur Verfügung zu stellen
  • Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeitgestaltung
  • Handeln und Verhalten nach den „Leitlinien der Zusammenarbeit“

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Blickensdörfer (Tel. Nr. 0621-504-2784), bei Personalfragen Herr Berlejung (Tel. Nr. 0621-504-2513) gerne zur Verfügung.  

Interessierte können sich unter Angabe der Kennziffer 3-14.261.2021 bis zum 29.10.2021, vorzugsweise per Mail an bewerbungen@ludwigshafen.de, alternativ postalisch  bei der

Stadtverwaltung Ludwigshafen
Bereich Personal
Postfach 211225
67012 Ludwigshafen

bewerben.
Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.