Beim Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung ist in der Spielwohnung in Oggersheim ab dem 01.04.2022 die Halbtagsstelle der 2. Leitungskraft ausgeschrieben.

Stellenausschreibung der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein

Im Dezernat Kultur, Schulen, Jugend und Familie ist beim Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung, in der Abteilung Jugendförderung, Region II, in der Spielwohnung in Oggersheim ab dem 01.04.2022 die Halbtagsstelle der 2. Leitungskraft für eine*n

Sozialarbeiter*in (FH/BA), Sozialpädagog*in (FH/BA)
der Spielwohnung in Kooperation mit der weiteren halben Leitungskraft
(Entgeltgruppe S 11 b TVöD)

mit 19,5 Wochenstunden befristet für die Dauer der Abwesenheit der Stelleninhaber*in, zu besetzen. Bei dauerhafter Umsetzung der Stelleninhaberin kann die Stelle unbefristet besetzt werden.

Die Spielwohnung liegt im Stadtteil Oggersheim und richtet sich mit ihren Angeboten an Kinder unterschiedlicher Nationalität im Alter von 6-16 Jahren am Nachmittag und an Eltern mit Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren am Morgen.
Die Leitungsaufgaben erfolgen in Absprache mit der 2. halben Leitungskraft.

Ihre Aufgaben

  • Personalplanung und  Organisation der pädagogischen Angebote
  • Offene Kinderarbeit im Rahmen der Konzeption der Einrichtung
  • Koordinierung der Teilbereiche und Arbeitsschwerpunkte innerhalb der Einrichtung
  • (Mit-)Entwicklung von Beteiligungsformen für die Besucher/ -innen der Spielwohnung
  • Konzepterstellung und Realisierung der pädagogischen Angebote sowie deren Evaluation
  • Analyse von sozialen, kinder- und jugendspezifischen Tendenzen und Umsetzung in sozial-pädagogische Handlungsstrategien, insbesondere unter dem Aspekt der Prävention
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen der Einrichtung
  • Mitarbeit bei der Weiterführung und Sicherung der Qualitätsentwicklung der Jugendförderung
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen im Rahmen der regionalen Vernetzung
  • Zusammenarbeit mit allen Bereichen der Jugendhilfe des Regionalgebietes
  • Mitwirkung und Zusammenarbeit mit Institutionen, Gremien und Arbeitskreisen im Stadtteil
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei Projekten und Veranstaltungen des Bereichs Jugendförderung
  • Anleitung von Praktikanten*innen
  • Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Spielwohnung e.V.

Unsere Erwartungen

  • Erfolgreicher Abschluss als Sozialarbeiter*in (FH/BA), Sozialpädagog*in (FH/BA)
  • Erfahrungen und Kompetenzen in Personalführung eines interdisziplinären Teams
  • Soziale, pädagogische und kreative Kompetenzen und die Fähigkeit, auf die vielfältigen Anforderungen in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einzugehen
  • Berufserfahrung in der Offenen Arbeit
  • Bereitschaft zu aktivierender sozialraum- und ressourcenorientierter Jugendarbeit.
  • Kontaktfreudigkeit, Bereitschaft und Fähigkeit zu kooperativem Handeln
  • Organisationsfähigkeit und Geschick im Bewältigen von Konflikten
  • Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz und im Umgang mit Diversität
  • Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Bedingungen
  • Führerschein Klasse B bzw. Klasse 3, sowie die Bereitschaft, das private KFZ gegen Entschädigung einzusetzen
  • Besondere Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeiten und Arbeitsformen (Dienst in den Abendstunden, Wochenenden, Ferienzeiten)
  • Teilnahme an Fortbildungen und Supervision
  • Gute MS-Office- und Social Media Kenntnisse
  • Handeln und Verhalten nach den „Leitlinien der Zusammenarbeit“

Wir bieten

  • Ein interessantes Aufgabengebiet
  • Abwechslungsreiches, kreatives und selbständiges Arbeiten
  • Kompetente Einarbeitung
  • Gute Arbeitsatmosphäre und Zusammenarbeit in einem professionellen Team
  • Gute infrastrukturelle Voraussetzungen
  • Fortbildungen im Rahmen der Arbeitszeit.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Jutta Dietrich (Tel.: 0621 504 2925), für Personalfragen Nikolaus Schnacke (Tel.: 0621 504 2179) gerne zur Verfügung.

Interessierte können sich unter Angabe der Kennziffer 3-16.395.2021  bis zum 28.01.2022, vorzugsweise per Mail an bewerbungen@ludwigshafen.de, alternativ postalisch bei der

Stadtverwaltung Ludwigshafen
Bereich Personal
Postfach 211225
67012 Ludwigshafen

bewerben.
Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.