Kinder – Jugendliche – Eltern: Familien in der Ausnahmesituation der Coronakrise

Mit einem Mausklick auf eins der Bilder gelangt man zu den Beiträgen, beziehungsweise Fragen.

Beiträge der Beratungsstelle in Corona-Zeiten
Fragen und Antworten

…und plötzlich ist alles anders!

Viele Dinge, die für uns noch vor Kurzem selbstverständlich und Teil unseres Alltags waren, sind plötzlich infrage oder sogar auf den Kopf gestellt.
Natürlich bleibt das nicht ohne Auswirkungen für jeden Einzelnen und für Familien.
Der Wegfall von gewohnten Abläufen, verlässlichen Begegnungen, zuverlässigen Absprachen und Planungen, alles, was unseren Alltag oft sogar ohne unser Zutun bislang steuerte, erzeugt bei uns allen viele Fragen, Eindrücke, Sorgen und Wünsche.

Über allem stehen der Wunsch und das Bedürfnis nach Sicherheit! Sicherheit natürlich bezogen auf Gesundheit, aber auch Sicherheit in der wirtschaftlichen Situation, in der Gestaltung des „anderen Alltags“, in der Gestaltung von Beziehungen und im Umgang miteinander.
Diese Themen beschäftigen jeden Einzelnen, jede Familie und natürlich auch alle Teile unserer Gesellschaft.

Nicht alles ist anders, aber vieles braucht andere Lösungen!

Erfahrenen Beraterinnen und Berater der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern sind gerade in dieser Zeit ansprechbar für Themen, die Sie und Euch beschäftigen.

Wir möchten mit kurzen inhaltlichen Beiträgen zu wichtigen Themen, die Einzelne oder Familien beschäftigen zum Nachdenken einladen aber auch konkrete Anregungen geben und Sie und Euch unterstützen, gerade in der aktuellen Situation gute Lösungen zu entwickeln.
Einladen möchten wir auch dazu, konkrete Fragen in anonymisierter Form zu stellen, die wir dann zeitnah öffentlich beantworten.

Das Team der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Stadt Ludwigshafen am Rhein